Eine Reise ins Barocke Wiesentheid

Schlosspark (Wiesentheid, Steigerwald)

Ein Schlosspark und italienischer Flair in Franken

Datum:    01.01.19 - 31.12.19
Zeit:    09:30 bis 17:00 Uhr

Zwischen Main und Steigerwald liegt nicht nur eine A3-Ausfahrt, sondern auch die Gemeinde Wiesentheid, die viel zu bieten hat. Als Residenz der Grafschaft Schönborn hat die Geschichte im Ort ihre Spuren hinterlassen. Historische Gebäude prägen das Ortsbild und bilden mit Parks und Gärten ein einmaliges Ensemble.

Schlosspark Wiesentheid
Der Schlosspark in Wiesentheid lädt seine Besucher zu ausgedehnten Spaziergängen ein, bei denen es gilt die Artenvielfalt zu bestaunen. Bei einer ausgedehnten Führung lernen die Besucher des Schlossparks die Pflanzen, Bäume und Tiere kennen. Auch die Geschichte des Parks und sein Werdegang „Vom Barockgarten zum Landschaftspark" sind interessant und tragen ihren Teil zur Geschichte von Wiesentheid bei.

Fränkische Toskana
Die außergewöhnliche Gärtnerei der Familie Müller, am Rande der Gemeinde Wiesentheid, ist noch ein Geheimtipp. Auf über 4.500m² staunen die Besucher über die Vielfalt und Größe der Pflanzen. Bei einer inspirierenden Führung durch die verschiedenen Gewächshäuser nimmt die Gästeführerin Gisela Lang die Besucher mit auf eine botanische Reise durch die Tropen, nach Italien und bis nach Japan. Im Jahr 2019 feiert die Gärtnerei gleich zwei Geburtstage, zum Einen das 20jährige Bestehen und zum Anderen wird das Herzstück der Gärtnerei, die Kamelie, 100 Jahre alt. Dieser Schönheit wurde eigens ein Gewächshaus gebaut, in dem Sie von Mitte Februar bis Ende April blüht.

St. Mauritiuskirche Wiesentheid
Die nach Plänen von Balthasar Neumann erbaute Kirche, liegt direkt neben dem Schlosspark und ist sicher nicht nur eine Schlechtwetterlösung. Nachdem die Kirche bis Oktober 2017 über Jahre aufwendig renoviert wurde, beeindruckt sie vor allem durch die Illusionsmalerei von Giovanni Francesco Marchini, der damit wieder ein Stück Italien in Wiesentheid gelassen hat.

Ablauf:

  • 09.30 Uhr Ankunft der Gäste mit dem Bus am Schlosspark Wiesentheid
  • 09.45 Uhr Start der Führung
  • 11.15 Uhr Ende der Führungen, Zeit zur freien Verfügung um die St. Mauritiuskirche oder den Ortskern zu erkunden
  • 12.00 Uhr Mittagessen
  • 14.00 Uhr Start der Nachmittagsführung in der Fränkischen Toskana
  • 15.30 Uhr Kaffee und Kuchen in der Fränkischen Toskana. Außerdem bietet sich die Möglichkeit vor Ort Pflanzen und Gartenaccessoires zu kaufen
  • 17.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Zielgruppen
Interessierte an Flora und Fauna, sowie Gartenliebhaber und Geschichtsinteressierte

Inkludierte Leistungen:
2 über 1,5 Stunden ausgedehnte Führungen im Schlosspark und durch die Fränkische Toskana mit kleiner Verkostung (Limoncello und Zitronenplätzchen)

Optionale Angebote:

  • Professionelle Märchenerzählerin „Lassen Sie sich durch mystische Geschichten mitnehmen in die Welt der Märchen, verwunschener Gärten und Pflanzen." Dieses Angebot lässt sich wunderbar mit der Führung im Schlosspark verbinden.
  • Wein-oder Likörprobe im Weingut Fischer

Gastronomie:
Je nach Gruppengröße individuell auswählbar

Loading...