Das Rothenburger Wildbad als architektonisches Musterbeispiel des Pittoresken

fuehrung-wildbadrothenburg-tourismus-service.jpg

Führung durch den denkmalgeschützten Park des Wildbads

Datum:    01.01.20 - 31.12.20
  In diesem Zeitraum buchbar!
Dauer:    0,75 Stunden
Teilnehmer:    Bis 30 Personen

Führung durch den denkmalgeschützten Park vor der Kulisse des architektonisch beeindruckenden Wildbads. Über mehrere Stationen geht es durch den märchenhaften Park. Anschaulich wird die neue Wahrnehmung von Architektur und Natur im Pittoresken erklärt.

In seinen heutigen Ausmaßen entstand der Park jedoch erst Ende des 19. Jh. Friedrich Hessing, der Erbauer des Wildbades und Erfinder von orthopädischen Prothesen, legte ihn entlang der verwilderten Weinbergterrassen waldähnlich mit Eschen, Linden, Ahorn und Kastanien an. Anders als die mit großem Aufwand zuweilen künstlich geschaffenen Landschaften englischer Gärten, hat sich das Wildbad aus den Gegebenheiten des Umfelds entwickelt und die Topographie des Geländes zum Grundgerüst seiner Formgebung genommen. Große Baumgruppen und Alleen fügen sich mit weiten offenen Rasenflächen zu einem abwechslungsreichen Parkensemble.

Loading...