Stadtpark Sonneberg

stadtpark-01.jpg

Das grüne Herz der Spielzeugstadt

Eingebettet in ein zauberhaftes Denkmalensemble ist der Stadtpark Sonneberg das grüne Pendant zur Gründerzeitarchitektur im Nordwesten der Stadt. Seine Gestaltung ist typisch für die Zeit des 19. Jahrhunderts, in der er als privater Bürgerpark eines Sonneberger Spielzeugunternehmers angelegt wurde. Viele der großen, besonderen Gehölze und die historische Umzäunung mit dem markanten Eingangsportal stammen noch aus der Anfangszeit des Parks und geben ihm seinen ganz besonderen Charme. In den letzten Jahrzehnten wurden Bäume, Sträucher und Blühflächen nach historischen Grundlagen behutsam ergänzt und mit modernen Elementen verzahnt.

Genießen Sie die blühenden Szenerien und Baumkulissen von den vielen Sitzplätzen aus. Vielleicht lassen Sie sich lieber auf der langen Sitzbank direkt am Wasser nieder? Oder Sie lauschen dem Plätschern des Springbrunnens am zentralen Stadtparkteich unter schattigen Pergolen. Und wenn Sie mit der ganzen Familie unterwegs sind, dann planen Sie ruhig ein bisschen mehr Verweildauer ein. Denn wie es sich für die Spielzeugstadt gehört, ist den Kindern ein eigener Bereich mit vielen Spielgeräten gewidmet. Künftig wird der Stadtpark sogar zum MINT-Lernort, der Wissen zu Flora und Fauna vermittelt.

  • 1,4 ha
  • Gastronomie in der Nähe
  • Parkmöglichkeiten in fußläufiger Nähe
  • Eintritt frei

Der Stadtpark ist Teil der „Mittelalterlichen Meile“, „Historischen Meile“, „Spielmeile“.

Verschiedene Veranstaltungen und Musikangebote, Stadt- und Museumsfest im September

Loading...