Schlosspark König Ludwig I.

schlosspark_bad-brueckenau.jpg

Auf königlichen Spuren

Es sind die Spuren des Bayernkönigs Ludwig I., dem das Staatsbad Bad Brückenau sein märchenhaftes, historisches Gebäude-Ensemble mit samt dem eleganten Schlosspark zu verdanken hat. Schon 1818, voller Bewunderung für das Natur-Idyll und das erste Mal zu Gast, sollte das Staatsbad bei seinen weiteren 25 Besuchen zur wahren Leidenschaft werden. Das Schlosshotel Fürstenhof, die einstige Sommer-Residenz Ludwigs, thront erhaben über dem Staatsbad-Ensemble. Jeder Staatsbad-Spaziergang führt vorbei an „seinen“ prunkvollen Gebäuden und Pavillons und endet beim beliebtesten Aussichtspunkt, den dauergrünen Fürstenhof-Terrassen und der Königs-Residenz.

Die heutigen Gäste erfreuen sich an der spätbarocken Parkgestaltung, streng geometrisch angelegt und gesäumt von einer blühenden Mittelachse und doppelreihigen in Kastenform geschnittene Kastanienalleen. Ruhe-Inseln mit Sitzgelegenheiten bilden das Tiergehege, die Küchen-und Heilkräutergärtchen und zum Relaxen laden die Sonnenliegen des Plateaus am Flussufer ein. Zu bestaunen gibt es über sechzig Baumarten, darunter viele „botanische Schätzchen“, wie den „Wunderbaum“ und die „tausendjährige Eiche“ oder die imposante Gurkenmagnolie.

  • Schlosspark-Ensemble 5 ha, Gesamtanlage 40 ha
  • Parkplätze direkt am Objekt oder in der Nähe
  • Gastronomie direkt am Objekt oder in der Nähe
  • Eintritt frei
  • für Rollstuhlfahrer geeignet

Loading...