Kur- und Schlosspark Bad Neustadt a.d. Saale

kurpark_bad-neustadt.jpg

Gartenkunst aus zwei Epochen

Ursprünglich als streng geometrischer Park für das spätbarocke Schloss Neuhaus, das heutige Schlosshotel, angelegt, wurde der Garten im 19. Jahrhundert dem Zeitgeist folgend zum romantischen englischen Landschaftsgarten umgestaltet. Bis heute prägen Elemente beider Stilrichtungen den Park. An die barocke Gartenkunst erinnern auf das Schlosshotel ausgerichtete Blickachsen, Steinputten, exakt geschnittenes Grün und liebevoll gepflegte Beete. Alte und junge Baumbestände und großzügige Grünflächen kombiniert mit Gewässern sowie nahtloser Übergang in die Auen der Fränkischen Saale laden zum Spazieren und Verweilen im Landschaftsgarten, in die Wandelhalle bzw. das Kurhaus Bad Neustadt ein.

  • 5,7 ha
  • Parkplätze direkt am Objekt oder in der Nähe
  • Gastronomie direkt am Objekt oder in der Nähe
  • Eintritt frei
  • für Rollstuhlfahrer geeigent
Loading...