Botanischer Garten Stadt Hof

botanischer-garten_hof.jpg

Raritäten und Rosenkostbarkeiten

Rosenfest und Nacht der Sinne – der Botanische Garten in Hof bietet nicht nur wissenschaftlich fundierte Informationen, sondern bezaubert auch mit einer reizvollen Anlage und attraktiven Veranstaltungen. Der Garten entstand 1929 auf ehemals landwirtschaftlichen Grundstücken mit dem Bau des Seerosenteiches, des Alpinums, eines Schul- und Arzneikräutergartens und des Rosariums. Heute gliedert sich das Gelände in zwei große Bereiche. Das Rosarium ist geometrisch geformt und zeigt über einhundert Rosensorten, die sich im Hofer Klima behaupten und im Sommer üppige Blüten zeigen. Die umgebende Anlage ist dagegen ganz landschaftlich gestaltet und birgt eine Fülle von Pflanzengesellschaften vom weitläufigen Prachtstaudenbeet, über das Schattenquartier, dem Kaleidoskopgarten und Heilpflanzenbereich bis zu den Steingarten-Pflanzen auf Hofer Marmor. Der Botanische Garten ist ein Schmuckstück im Hofer Bürgerpark Theresienstein, der 2003 zum schönsten deutschen Park gekürt wurde.

  • 2 ha
  • Parkplätze direkt am Objekt oder in der Nähe
  • Gastronomie direkt am Objekt oder in der Nähe
  • Eintritt frei
  • für Rollstuhlfahrer geeignet
Loading...