Aromagarten Erlangen

aromagarten-erlangen.jpg

Immer der Nase nach

Eingebettet in das Tal des Flüsschens Schwabach liegt der Aromagarten, der zum Botanischen Garten Erlangen gehört. Über einhundert verschiedene Arten von Aromapflanzen haben auf dem geschickt modellierten Gelände ihren passenden Standort bekommen. Alte Bekannte aus den fränkischen Bauerngärten und neu entdeckte Gewächse zeigen dort, was in ihnen steckt. Sie liefern Material für die Untersuchung wichtiger Inhaltsstoffe – besonders ätherischer Öle – die für Arzneien, Gewürze, Aromen und Kosmetik verwendet werden können. Als einer der ersten in Deutschland wurde der Aromagarten 1981 eröffnet und zeigt seither die Vielfalt der Düfte in anschaulicher Weise. Weil die Stauden und Gehölze großflächig angepflanzt sind, ist die sinnliche Wahrnehmung besonders intensiv. Von Mai bis September verwandelt sich die Anlage in ein blühendes und duftendes Pflanzenmeer, in das Sie Ihre Nase tief eintauchen können.

  • 9.000 qm
  • Parkplätze direkt am Objekt oder in der Nähe
  • Gastronomie direkt am Objekt oder in der Nähe
  • Eintritt frei

Loading...