Abt-Degen-Weingarten

abt-degen-weingarten_zeil-am-main.jpg

Zu Gast beim Vater des Silvaners

Zu den Gärten in Franken gehört auch ein Weingarten. Am nördlichen Maintalrand ist der historische Terrassenweinberg dem „Vater des Silvaners“, Abt Alberich Degen, gewidmet. Er stammte aus den Haßbergen und trug im 17. Jahrhundert maßgeblich zur Verbreitung dieser Rebsorte bei, die heute zu den wichtigsten in Franken gehört. Auf einer Länge von fünf Kilometern können Sie durch reich strukturierte Weinbergslagen wandern und dabei einen fantastischen Blick in das Maintal genießen. Die historischen fischgrätartigen Trockenmauern, die den Hang stützen, stehen seit 1986 unter Natur- und Denkmalschutz. Gartenfreunde werden sich über Rosen, Pfirsich-, Aprikosen- und Walnussbäume freuen, die in den warmen Weinbergsterrassen einen idealen Standort gefunden haben. Wenn Sie mehr über die Besonderheiten des Abt-Degen-Weingartens wissen möchten, können Sie sich an den Schautafeln entlang des Weges über die geologischen Besonderheiten und den Weinanbau informieren.

  • 20 ha
  • Parkplätze direkt am Objekt oder in der Nähe
  • Gastronomie direkt am Objekt oder in der Nähe
  • Eintritt frei
Loading...