Abwechslungsreiches Franken

parks-gaerten-5.jpg

16 Gebiete laden Sie ein, Franken in seiner Vielfalt zu erleben – und jeder Landstrich hat seine eigene Gartenkultur hervorgebracht.

Das Fichtelgebirge, der Frankenwald und die Rhön, aber auch die Fränkische Schweiz präsentieren sich mit der beeindruckenden Kulisse der Mittelgebirge. Wildromantische Felslandschaften und ausgedehnte Wälder haben auch in der Gartenkultur ihre Spuren hinterlassen. Im Gebiet Obermain•Jura, der „Goldenen Pforte Frankens“, öffnet sich im „Gottesgarten“ eine ganze Landschaft zum Garten, im der Region Coburg.Rennsteig und dem Naturpark Haßberge offenbaren schmucke Dörfer überraschende Gartenschätze.

Das Spessart-Mainland und im Fränkischen Weinland sind die Gärten genauso vielfältig wie die Gebiete selbst, mit ausgedehnten Waldlandschaften, Weinbergen und Obstkulturen. Mitten in Franken erheben sich die sanften Hügel des Nürnberger Landes und der Steigerwald mit seinen mächtigen Buchenwäldern, Weinbergen, Karpfenteichen und fröhlich-bunten Gärten. In der Städteregion Nürnberg laden zwischen großstädtischem Flair weitläufige Stadtparks und historischen Gärten ein.

Im Lieblichen Taubertal und im Romantischen Franken genießt man den Zauber der verträumten Landschaften und grüne Perlen in Dörfern und Städten. Im Fränkischen Seenland und im Naturpark Altmühltal begeistern rund um sieben Seen und an der Altmühl bekannte Pflanzensammlungen und versteckte Gartenparadiese.

Allen Gärten in Franken ist jedoch eines gemeinsam: Sie sind geprägt von der Landschaft, die sie umgibt, und von den Menschen, die sie hegen und pflegen.

Loading...